Bereits im zweiten Frühling am neuen Wohnort nutzen wir ausgiebig die Vorzüge des Stadtrandlebens. Trotz des längeren Arbeitsweges nach Feierabend noch schnell die Kameras schnappen, rüber in die Schönower Heide fahren und in der goldenen Stunde mit Objektiven und Standorten rumprobieren. Dann stehst du abends gegen acht allein in der Heide und hast den Streß der Stadt direkt vergessen!