Hochzeitseinladung nach Vietnam?! Na gut, kann man ja mal machen. So schnell kommt man da sicher nicht wieder hin. Es hatte schon was Skurriles in einer Gruppe mit 30 „Weißbroten“ durch einen Vorort von Hanoi zu laufen.
In einem Land, dessen Bevölkerungsdichte so hoch ist und das scheinbar von immerwährender Hektik geprägt ist, so viel über Gelassenheit und innere Ruhe zu lernen, hätte ich nicht erwartet. Leider verpufft das relativ schnell, wenn man erstmal wieder vier Wochen in unserem Alltag steckt. Damals leider noch ohne digitale Spiegelreflex unterwegs, aber was soll’s.